Sie sind hier: Startseite > Mediation

Mediation

http://www.mediation-landsberg.com

Suchen Sie für einen Konflikt oder Streitfall eine Lösung? Möchten Sie möglichst auf ein gerichtliches Verfahren verzichten?

Wenn Sie

o bei einer Scheidung Schwierigkeiten haben, sich gütlich zu einigen
o in einer Erbschaftsangelegenheit keine Einigung finden
o Schwierigkeiten in Ihrer Ehe oder in Ihrer Partnerschaft haben
o eine Konfliktproblematik an Ihrem Arbeitsplatz vorfinden (z.B. bei Mobbing)
o mit ihrem Geschäftspartner sich nicht einigen können
o bei bei akuten sowie bei schon lange bestehenden Konflikten
o oder ein anderes Konfliktthema haben

biete ich Ihnen qualifizierte Hilfe an.

Was ist Mediation ?

Mediation (bitte nicht verwechseln mit "Meditation")
ist die Unterstützung von Personen oder Parteien (z. B. Firmen) in einem Konflikt, hin zu einer Lösung, mit der beide Seiten sich wohlfühlen und die sie als angemessen empfinden.

Vorteile der Mediation:

Zeitersparnis: Sie werden relativ schnell zum Ziel geführt. Die Anzahl der notwendigen Termine beträgt im Durchschnitt 6 bis 7 Stunden.

Kosteneffizienz: Gegenüber einem Gerichtsverfahren sind die Kosten deutlich günstiger.

Zufriedenheit: Gegenüber einem Gerichtverfahren, das ein Urteil über den Sachverhalt fällt, sind Sie ein Beteiligter der Lösungsfindung und der Vereinbarung. Sie treffen die Entscheidung über die Einigung auf der Basis ihrer Bedürfnisse.

Prozess der Mediation:

Mediation ist ein Prozess, den ich für Sie fachkundig begleite und unterstütze. Er ist in dieser Form bewährt (Standards des Bundesverbandes Mediation e.V.) und verläuft über 5 definierte Phasen.

Vorgehensweise:

Vorphase 0: Klärung, ob die Fragestellung für eine Mediation geeignet ist.
Phase 1: Das Verfahren wird dargestellt und die Grundregeln werden vereinbart. Der Zeitrahmen und die Übernahme der Kosten werden geklärt.
Phase 2: Konfliktdarstellung. Beide Seiten bekommen Gelegenheit, im geschützten Rahmen der Mediation ihre Sichtweise auf das Thema ungestört darzustellen. In dieser Phase hört der jeweilige Konfliktpartner zu, läßt den anderen aussprechen und macht sich eventuell schriftlich Notizen.
Phase 3: Konflikterhellung. Durch Zurückgehen auf Wünsche und Interessen werden Bedürfnisse und Notwendigkeiten deutlich. Die detaillierte Kenntnis der jeweiligen Hintergründe ermöglicht eine differenzierte Lösungsermittlung.
Phase 4: Lösungssuche. Aus verschiedenen Lösungsansätzen (die mit unterschiedlichen Methoden erarbeitet werden) wird die für die Verhältnisse bestmögliche Lösung herausgefiltert.
Phase 5: Vereinbarungen. Die zur jeweiligen Lösung gehörenden Vereinbarungen werden schriftlich fixiert und unterschrieben. Hierdurch wird Verbindlichkeit und Verläßlichkeit der Lösung festgeschrieben.

Merkmale der Mediation:

Mediation ist nicht die Suche nach dem berühmten "faulen Kompromiss". Mediation strebt eine Lösung an, die die Beteiligten als gerecht, angemessen und bedürfnisorientiert ansehen. Die statistische Erfolgsquote für Mediation liegt deutlich über 50%. Der Inhalt der Mediationsgespräche ist vertraulich. Der Mediator unterliegt einer strikten Schweigepflicht. Mediation ist keine Rechtsberatung. Sie schließt eine solche aber keineswegs aus. In einzelnen Fällen wird der Mediator darauf hinweisen, dass eine zusätzliche Rechtsberatung im Interesse der Beteiligten sein wird. In besonderen Fällen ist Mediation die Voraussetzung für ein gerichtliches Verfahren. Mediation klärt oft nicht nur einen besonderen Sachverhalt, sondern verbessert häufig die Beziehung untereinander und ermöglicht weitere Lösungsfindungen (positive Nebeneffekte).